• Feldtag
  • 23. August 2018
  • Wadenbrunn
Logo-Fendt-Feldtag-2018-Wadenbrunn

23. August 2018

Mehrere 10.000 Besucher
über 30.000 PS
rund 100 Geräte und Maschinen
90 ha Veranstaltungsfläche

 

tolles Rahmenprogramm

spannende Produktvorführungen
zahlreiche Neuheiten

sensationelle Gewinne

 

 

Programm-Highlights
09:30 Uhr AUFTAKT: Die Zukunft auf dem Feld
10:00 Uhr Fendt Future to the Field Parade
Das ganze Programm finden Sie hier.

 

Anfahrt
Adresse für Navi:
Wadenbrunn / Kolitzheim

Unsere HUBs - Wo finden Sie was

HUB 3
Fendt Präzision im Pflanzenschutz

Mit dem Rogator 600 und Rogator 300 zeigen wir am Themen-Hub 3 professionelle Pflanzenschutztechnik von Fendt im Einsatz. Im Focus stehen hierbei die hohe Applikationspräzision, sowie der Komfort beim täglichen Umgang mit den Maschinen.

 

 

In einem speziellen, praxisnahen Parcours zeigen der Rogator 655 und Rogator 344 im praktischen Einsatz die Vorzüge der Gestängehöhenführung Opti-Sonic, sowie die seitenunabhängige Anwinkelung des Gestänges. Außerdem wird durch Überfahren einer „Holperstrecke“ die Gestängestabilität veranschaulicht. Auch die Anwendung von SectionControl und VariableRateControl werden in Rahmen der praktischen Vorführung gezeigt. Abschließend wird der Komfort beim täglichen Umgang mit der Maschine (Bedienung, Befüllung, etc.) präsentiert.

Fendt-Rogator600-4
Rg-May2015-Set-B-5583
Rg-May2015-Set-B-6883
Rg-May2015-Set-A-8053
1707528
1707846
1707289

FENDT Rogator 600


Die Fendt Rogator 600 Selbstfahrerspritze bietet dank dem einzigartigen Einträger-Chassis einen sehr niedrigen Schwerpunkt, hervorragende, ausgewogene Gewichtsverteilung und eine sehr ruhige Gestängelage. Die hydraulische Spurbreitenverstellung und stufenlose Anpassung der Bodenfreiheit ermöglichen maximale Flexibilität und bodenschonendes Arbeiten. Die Einzelradaufhängung und die neue VisionCab des Rogator 600 schaffen ein hohes Komfortniveau. Die ganze Bandbreite an VarioDoc Datenmanagementoptionen, drahtloser Datenkommunikation und Spurführung VarioGuide bis hin zur RTK-Genauigkeit sind ab Werk verfügbar.

Rg-May2015-Set-B-6511

Die AGCO VisonCab hat viele durchdachte Ablagemöglichkeiten für den Fahrer und seine persönlichen Dokumente sowie eine integrierte Kühlbox unter dem Beifahrersitz. Außen sind ebenfalls abschließbare und dichte Ablagefächer für die persönliche Schutzausrüstung sowie ausreichend Staufächer für den Pflanzenschutzmittelvorrat angeordnet.

 

Eine optimale Gewichtsverteilung schont den Boden und schützt damit Ihre Pflanzen. In Arbeitsstellung hat der Rogator unabhängig vom Tankinhalt immer eine Gewichtsverteilung von 50:50. Vier gleichgroße Räder mit bis zu 2,05 m Höhe und 710 mm Breite bei großem Querschnitt (710/75R34) bieten eine maximale Aufstandsfläche. Seine Vierrad-Lenkung lässt den Rogator wie auf Schienen laufen, auch in Kurven. Es gibt keine Innenkreise wie bei Nachlaufachsen und reduziert die Pflanzenbeschädigungen. In Arbeitsstellung schaltet die Lenkung automatisch auf Vorderachslenkung um. Dabei lässt sich die Hinterachse leicht manuell ansteuern um Hangabdrift zu vermeiden. Über eine intelligente Kraftverteilung realisiert der HydroStar CVT Antrieb die Diffenrentialsperrenfunktion. Jede Achse kann in Extremsituationen 100 % Kraft übertragen.

FENDT Rogator 300


Die gezogenen Fendt Rogator 300 erfüllen alle Anforderungen, die Sie als Kunde von einem modernen, gezogenen Pflanzenschutzgerät erwarten. Flexibel in der Anhängung und im Antrieb, stark in der Leistung und komfortabel in der Handhabung. Mit SectionControl, VariableRateControl und VarioDoc Pro steigern Sie deutlich die Wirtschaftlichkeit.

Die kompakten Maschinen mit niedrigem Schwerpunkt ermöglichen Ihnen jederzeit den Wechsel zwischen Oben- und Untenanhängung und können an unterschiedliche Traktoren und Reifengrößen angepasst werden. Auch bei hohen und breiten Bereifungen garantiert das Chassiskonzept mit dem OptiSteer-Lenkachsenkonzept maximale Wendigkeit und Bestandsschonung.

1707528

Der Fendt Rogator 300 ist vollständig ISOBUS kompatibel und AEF zertifiziert. Mit dem OptiControl Joystick kann die Anhängespritze bequem und sicher bedient werden. Die zentrale Rogator-Hydraulik ruft dabei nur tatsächlich benötigte Leistung ab und garantiert einen sparsamen Betrieb.

Geht es um die exakte Dosierung von Betriebsmitteln, spielt VariableRateControl (VRC) seine Stärken aus. Dazu übertragen Sie vor der Ausbringung die entsprechenden Applikationskarten über VarioDoc Pro auf den Traktor. Via ISOBUS Schnittstelle wird die exakte Ausbringungsmenge dann an den Rogator 300 übermittelt und dank des VarioGuide Lenksystems hoch exakt ausgeführt. Mit VRC vermeiden Sie auch effizient Restmengen am Hof und können so Pflanzenschutzmittel noch zielgerichteter einkaufen.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.